Wir angestellten Taxifahrer im FFDT haben die 

Arbeitsgruppe angestellte Taxifahrer AaT 

gebildet.

Angestellte Taxifahrer haben häufig ganz andere Bedürfnisse als die Taxiunternehmer. Was Taxiunternehmer ihren Fahrern anbieten und zumuten, ist nicht immer schlecht. Darüber müssen wir reden und uns einig werden.
Ein Verband wie die FFTD bietet dafür beste Vorraussetzungen, weil hier Unternehmer und Fahrer grundsätzlich zusammenarbeiten, um gegen die Herausforderungen, die über das Gewerbe hereinbrechen, auf Dauer bestehen zu können.

Selten wissen Taxifahrer, dass auch sie zusätzlich etwas für ihre Rente tun können, ohne das dies zu teuer wird.
Entgegen der häufigen Annahme, dass ein Lohnsteuerausgleich nichts bringt, kann dies sogar sehr lohnend sein.
Dies sind nur zwei, drei Beispiele von einer Menge Themen, die angestellte Taxifahrer betreffen.
Alle Kollegen sind zur Mitarbeit eingeladen, um für uns alle eine gerechtere Zukunft zu schaffen.

Wir Gründer dieser Arbeitsgruppe sind selbst langjährige angestellte Fahrer und möchten unser Erfahrung gerne an Kollegen weitergeben und mit ihnen teilen. 

Wenn alle Taxifahrer auf dem selben Kenntnisstand sind und mit einer starken Gemeinschaft im Rücken geschlossen auftreten, werden wir zusammen mit unseren Unternehmern gegen die Herausforderungen der Zeit bestehen können.

Zusammen sind wir stark.